Mooris.ch Zürich. Bern. Basel. Berlin.

'Dreirundtisch' von Max Bill


von 'Wb Form'

'Dreirundtisch' von Max Bill


Die zuerst von Charlotte Perriand in den Dreißigerjahren entworfenen 'Tables en forme' wurden in den Fünfzigerjahren als Nierentische populär.

Im Gegensatz zu diesen eher freien Formen wirkt der um 1949/50 entstandene 'Dreirundtisch' von Max Bill geradezu straff und präzis. Die Konstruktion aus drei Kreisen bestimmt dabei seine geometrische Figur. 

Eine Form, die einfach einmalig ist und mir wahnsinnig gut gefällt. Sie fügt sich sehr gut in jedes Interieur ein und macht sich in einem Wohnzimmer oder auch in einer größeren Küche wirklich sehr gut. Auch für das Homeoffice ist sie sehr geeignet. Wer sagt denn, dass man ausschließlich an eckigen Tischen arbeiten kann? Na also!

Der 'Dreirundtisch' bezeichnet einen Höhepunkt in Max Bills Feldzug für eine Designreform: Die Formel 'Schönheit aus Funktion und als Funktion' aus seinem legendären Vortrag wurde zur Schlüsselthese. Er brach den rigiden Funktionalismusbegriff auf, indem er die Formen der Gebrauchsgeräte in einen größeren Zusammenhang mit jenen der Natur und der Kunst stellte und serielle Alltagsgegenstände mit handwerklichen und technischen Objekten konfrontierte.

von 'Wb Form'
Marke
Design
Max Bill
Masse
H: 72 cm / ø 120 cm
Material
Tischplatte: Linoleumplatte / Umleimer: Ahorn / Beine: Ahorn massiv natur lackiert
Made in
Deutschland
Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Diese helfen uns, das Angebot zu verbessern. Mehr erfahren