back
to top
Auf den Wunschzettel Path

'Tulip Chair' von Eero Saarinen -15 %

Der 'Tulip Chair' wurde 1956 vom finnischen Architekten und Möbeldesigner Eero Saarinen für 'Knoll' entworfen. Aufgewachsen als Sohn des weltbekannten Architekten Eliel Saarinen, gewann er zeitlebens unzählige Designpreise, nicht nur für seine 'Tulip' Kollektionen, sondern auch für den 'Organic Chair', den er mit Charles Eames für das Museum of Modern Art in New York entworfen hat.

Mit dem Tulpen-Stuhl und dem Tisch aus der gleichen Kollektion hat Saarinen einen grossen Bauhaus-Klassiker geschaffen. Saarinen störte sich an den vielen Beinen unter Tischen und Stühlen und hat sie darum ganz einfach auf ein Bein in der Mitte reduziert. So sehen die Tische und Stühle aus der 'Tulip' Kollektion bis heute völlig modern und zugleich reduziert aus und erinnern gleichzeitig verspielt an eine Tulpe.

Der Stuhl ist nicht nur in Gesellschaft mit dem Tulip-Tisch ein Design-Highlight. Du kannst ihn beliebig variieren und kombinieren. Ich zelebriere zum Beispiel den Stilbruch und kombiniere ihn mit dem alten Nussbaum-Tisch, den ich von meiner Oma geerbt habe.

Besonders gut gefällt mir, dass der Stuhl drehbar ist und ein bequemes Sitzkissen hat, dessen Farbe du wählen kannst. Auch einzeln ist der Tulpen-Stuhl ein echter Hingucker.

Ob in der rustikalen Dachwohnung oder im modernen Loft: Die Tulpen-Stühle sind ein toller Blickfang. Ihr klares und dezentes Design passt sich perfekt jeder Inneneinrichtung ein.

Loading...
Designer*in

Eero Saarinen

Material

Säulenfuss aus Aluminiumguss / glasfaserverstärkter Kunststoff-Schale drehbar / Kissen in Stoff oder Vinyl

Grössen

Höhe: 81 cm, Tiefe: 53 cm, Länge: 49 cm

Verwendung

Innenbereich / nicht für den Aussenbereich geeignet

Made in

Italien