back
to top
Auf den Wunschzettel Path

'Moser Fauteuil' mit Stoff Steelcut -10 %

Sitzen, aber richtig gut.

Der Schweizer Architekt Werner Max Moser entwarf 1930 einen Freischwingersessel, der sich durch ein wesentliches Merkmal von anderen, gleichzeitig oder früher im Ausland entwickelten Modellen unterscheidet.

Er trennte den Polsterrahmen vom Freischwingergestell und betonte dies optisch und konstruktiv, indem er diese in zwei unterschiedlichen Stahlprofilen ausführte. Das Möbel ist dadurch in der Sitzposition verstellbar, der lose eingehängte Rahmen kann aufrecht oder leicht schräg auf das Gestell gelegt werden. Die Sitz- und Rückenkissen liegen ebenfalls ohne feste Verbindung auf dem gefederten Sitzrahmen auf, wodurch die noch heute schlüssige, leicht und einfach wirkende Konstruktion unterstrichen wird.

Hier findest du die 'Moser'-Ikone in 'Steelcut'. Einem Stoff mit hohem Wollanteil und einer ebenmässigen Farbe. Apropos Farbe, da freue ich mich ganz besonders, dir die allerschönsten, gedämpften Nuancen zu zeigen.

Das Pendant zum Sessel im Stoff Hallingdal findest du ebenfalls bei mir. Dieser kommt mit einer leicht melierten Erscheinung daher. 

Loading...
Marke
Design

Werner Max Moser, 1930

Material

Stahrohrgestell glanzverchromt oder pulverbeschichtet tiefschwarz

Material Armlehnen

Tiefschwarz hochglanzlackiert oder Holz massiv

Masse

B: 62 cm / T: 85 cm / H: 82 cm

Stoff 'Steelcut 2'

90% Wolle / 10% Nylon

Hinweis

Sitzrahmen verstellbar

Polsterung

Loses Federkernpolster

Gleiter

4 x Klemmschalengleiter / PVC schwarz

Design / Made in

Schweiz