back
to top
Auf den Wunschzettel Path

Tischleuchte 'Akari 1A / 1AD / 1 AG / 1AY' -10 %

In Japan haben Papierleuchten und Laternen eine sehr lange Geschichte. Es gibt sie in einer schier endlosen Vielfalt unterschiedlichster Ästhetik.

Ursprünglich zu Beleuchtungszwecken sind diese traditionellen Modelle mit Kerzen als Lichtquelle heutzutage fast nur noch als Dekoration verwendet. Eigentlich schade, da die Papierschirme ein sehr stimmiges Licht geben.

In den Fünfzigerjahren beschäftigte sich der amerikanisch-japanische Künstler und vielseitige Gestalter Isamu Noguchi mit diesem Thema, und entwarf die Leuchten Akari Light Sculptures. Insgesamt über 100 aus hochwertigstem Shoji-Papier handgefertigte Modelle, als Tisch-, Steh- oder Deckenleuchten. Als Bezeichnung wählte er das Wort 'akari', den japanischen Ausdruck für 'Helligkeit' und 'Licht', der auch Leichtigkeit beinhaltet. Für ihn verwandelt das Papier die kühle Elektrizität zurück ins warme Sonnenlicht.

Recht hat er, finde ich und schalte meine neue papierne Lichtquelle an, die da so leichtfüssig auf meinem Sideboard steht, und freue mich, dass bei mir zu Hause auch nach Sonnenuntergang die Sonne noch ein wenig weiter scheint.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der sorgfältigen Handfertigung unserer Lampen in Japan die Lieferzeiten variieren können.

Loading...

zusätzlich 2 % Rabatt bei Vorauskasse

Marke
Design

Isamu Noguchi, 1951

Material

Shoji-Papier, teilweise bemalt

Struktur

Bambus/Stahldraht

Füsse

Stahldraht bemalt

Masse

Durchmesser 26 cm / Höhe: 43 cm

Fassung

E27

Leuchtmittel

LED, 4W

Lichtfarbe

2700K

Dimmbar

Nein

Design In

USA